Mitsegeln auf der Joy - vom Mittelmeer in die Karibik
Mitsegeln auf der  Joy - vom Mittelmeer in die Karibik

Ausgangshafen Rovinj

Der einwöchige Törn kann in Izola, Portoroz oder auch in Rovinj beginnen. Wir segeln gen Süden, den Törn besprechen wir gemeinsam. Die malerischen, alten Städte an der Küste von Istrien sind ein Traum. Absolut sehenswert. Die alten, riesigen Pflastersteine aus der Zeit der Römer in POREZ muss man einfach gesehen haben. Die berühmten Eisverkäufer in Porez sind halbe Artisten und zelebrieren das Eisverkaufen mit Clownerie.

Wir besuchen kurz den Limski-Kanal (jetzt kann man etwas weiter mit der Yacht hinein),  vielleicht ankern wir in der Nähe.

Am nächsten Tag gehts weiter nach Rovinj, ein alter Hafen, der an Romantik nicht zu überbieten ist. Der schöne Marktplatz direkt am Meer und das klassische Hotel dienten erst kürzlich als Filmkulisse, sollten wir auf alle Fälle auf dem Hin - oder Rückweg eine Nacht verbringen. Die weite Bucht neben der Marina lädt geschützt zum ankern ein.

Wir besuchen den Nationalpark Brijuni - die frühere Sommerresidenz von Staatschef Tito -  und umfahren das Gebiet.

Abends können wir dann in der Bucht Veruda den Anker fallen lassen. Am Morgen weiter über den Kvarner - mit Zwischenstopp auf der Insel Unije - nach Mali losinj. Vielleicht schaffen wir noch die Insel Ilovik, aber dann mit großen Schlägen zurück zum Ausgangshafen.

                                                                   

                               

Der 14 Tage Törn führt uns in Richtung Dubrovnik und lässt uns die volle Vielfalt der Inseln Kratiens erleben.
Wir passieren die Inseln Silba, Molat, ändern dann den Kurs Richtung Zadar, schauen uns die historische Altstadt von Zadar an.

Erleben den Nationalpark der Kornaten, ankern in der Bucht von Zirje. Bevor die Nacht beginnt, gehen wir zu den zwei Schwestern in ihrer Konoba und werden den besten, gegrillten Fisch genießen den die Insel zu bieten hat. Am nächsten Tag weiter nach Primosten, dann natürlich Trogir, das Weltkulturerbe. Weiter geht ´s  nach Split und Dubrovnik. Alle Inseln aufzuzählen die wir ansteurn könnten, würde ein ganzes Buch füllen.
Wir werden einfach frei sein in der Planung und je nach Bedarf entscheiden.

Dieser Segeltörn kann ganz flexibel gestaltet werden. Wir könnten aber auch in der oberen Adria bleiben und die kompletten Inseln des Kvarner absegeln - KRK, CRES, RAB, PAG,LOSINJ.

Oder von Ilovik (wie Beschreibung "Törn für eine Woche") weiter gen Süden segeln bis zu dem wunderschönen, sehenswerten Nationalpark der Kornaten.

Ein Naturerlebnis der besonderen Art - hier versteht man auch warum die mittlere Adria das Meer der tausend Inseln genannt wird. Ständig neue Eindrücke und Erfahrungen.

 

Wir können die 14 Tage völlig frei gestalten, alles eine Frage der Absprache unter den Törnteilnehmern.

 

    

Aktuelles

Jetzt schon buchen - Frühbucherrabatt!! Nur  wer früh bucht sichert sich die besten Routen und Kojen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingo-Holger Waland